Kaufen in Thailand

Kann ich Land kaufen?

Das geht nicht.

Als Ausländer dürfen Sie kein Land in Thailand kaufen/besitzen. Wird Ihnen etwas anderes gesagt, dann stimmt es nicht.

Kann ich Land mieten?

Sie dürfen hingegen Land mieten (leasen) für maximal 30 Jahre. Ja, Sie können eine Klausel im Leasingvertrag integrieren, die Innen zusätzliche 30 Jahre Verlängerung nach den ersten 30 Jahre einräumt. Diese Klausel ist aber nicht bindend und kann zu Ihren ungunsten gestrichen werden. Zum Beispiel wenn Ihr Vermieter sein Besitz verkauft. Der neue Besitzer ist dann nicht an diese Klausel gebunden.

Bin ich beim Leasen Herr auf dem eignen Land?

Wenn Sie Land leasen ist dieses rechtlich Ihres. Sie sind im sogenannten Chanote eingetragen (vergleichbar mit dem deutschen Grundbuch) und Sie machen (im Rahmen der Gesetze und örtlichen Bauvorschriften) was Sie wollen.

Was ist nach 30 Jahre?

30 Jahre sind eine lange Zeit. Vieles kann sich ändern. Vielleicht auch die Haltung der Thailändischen Regierung diesbezüglich. Tourismus ist nun mal ein sehr wichtiger Wirtschaftsfaktor in diesem Land.

Niemand wird Ihnen aber genau sagen können was nach 30 Jahre passiert. Gehen Sie also davon aus, dass nach 30 Jahre Land (und das darauf gebaute Gebäude) an den Vermieter zurück geht. Glauben Sie keinem der etwas anderes behauptet.

Was ist mit einer Thai company?

Sie könnten eine Thai company gründen. Diese gehört Ihnen zu 49%. Sie benötigen einen (oder mehrere)  Thai Partner dem/denen 51%  gehören. Mit dieser Company können Sie Land (auf den Name der Company)  kaufen. Das gehört Ihnen dann zu 49%  und auf dem Papier entscheiden die 51%  Thai was passiert.

Aber:  wir bieten das Land nicht zum Kauf an. Auch eine Thai Company oder eine Thai Person kann das Land nur auf 30 Jahre leasen.